Kinder müssen vor Tabakwerbung geschützt werden

am 28. Mai 2018

Wenn Menschen schon sehr früh mit dem Rauchen beginnen, haben sie ein stark erhöhtes Risiko im Laufe ihres Lebens an tabakassoziierten Krankheiten zu erkranken.

Einerseits sind Kinder und Jugendliche besonders anfällig für Schädigungen durch die giftigen Wirkungen des Tabakrauchs, andererseits fällt es Menschen, die sehr früh mit dem Rauchen beginnen, besonders schwer, wieder aufzuhören. Raucherinnen und Raucher, die schon früh mit dem Rauchen begonnen haben, sind häufiger stark tabakabhängig. Wenn es gelingt, Kinder süchtig zu machen, hat man sie für Jahrzehnte als Kunden.

80 Prozent der Raucher geben an, bereits in der Jugend mit dem Rauchen angefangen zu haben. Wer bis zum Alter von 21 Jahren nicht raucht, fängt meist auch später nicht mehr mit dem Rauchen an.

Diesen Beitrag teilen:
KarinKinder müssen vor Tabakwerbung geschützt werden