Nordirland führt Rauchverbot für Klinikgelände ein

am 9. Februar 2016

Ab März darf auf nordirischen Klinikgeländen nicht mehr geraucht werden – also weder im Eingangsbereich der Gebäude, noch auf den Parkplätzen. Selbst in den geparkten Autos wird das Rauchen verboten sein. Dies berichtet die Balleymoney and Moyle Times in ihrer Ausgabe am 9. Februar.

Es sei für Patienten, Besucher und Beschäftigte nicht zumutbar, auf einem Klinikgelände Passivrauch ausgesetzt zu sein, erklärte der für Gesundheitsfragen in Nordirland zuständige Chief medical officer Dr. Michael McBride. Man wolle neben dem direkten Schutz von Nichtrauchern aber auch einen Kulturwandel, was das Rauchen in der Öffentlichkeit angehe, befördern.

Artikel in der Balleymoney and Moyle Times (englisch)

Diesen Beitrag teilen:
eichingerNordirland führt Rauchverbot für Klinikgelände ein