Drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag begrüßt geplante Tabakwerbeverbote

am 29. Juli 2015

In einem Antwortschreiben auf die vom Forum Rauchfrei an 250 Bundestagsmitglieder verschickte Aufforderung, sich für die von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt vorgeschlagene Ausweitung eines Tabakwerbeverbots stark zu machen, begrüßt Frank Tempel, der drogenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag im Namen der gesamten Fraktion die geplanten neuen Werbeverbote nicht nur ausdrücklich, sondern fordert noch weitergehende Maßnahmen. Für deren Umsetzung hofft er auf eine fraktionsübergreifende Zusammenarbeit. Die Argumentation des Bundeswirtschaftsministeriums gegen die geplanten Werbeverbote bezeichnet er als Skandal. Den vollständigen Brief finden Sie unter untenstehendem Link.

Brief von MdB Frank Tempel vom 24.07.2015

 

Diesen Beitrag teilen:
braunerDrogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag begrüßt geplante Tabakwerbeverbote