Keine Tabakwerbung mehr auf bezirkseigenen Flächen

am 7. Januar 2014

Politiker in mehreren Berliner Bezirken fordern inzwischen ein Verbot von Tabakwerbung auf bezirkseigenen Flächen. Anlass war zuletzt eine Aktion des Forum Rauchfrei und des Amtes für Werbefreiheit und gutes Leben, die Zigarettenwerbung auf einer Litfaßsäule direkt vor einer Kita im Berliner Bezirk Kreuzberg überklebten (siehe Bericht vom 25.11.2013). Tabakwerbung in der Nähe von Kitas ist nach der Selbstverpflichtung der Tabakindustrie zulässig, eine verbindliche gesetzliche Regelung hierzu gibt es nicht. Daher werden Forderungen an den Senat nun lauter,  sich für ein Werbeverbot für Tabakprodukte stark zu machen.

Berliner Morgenpost vom 07.01.2014

Berliner Woche vom 06.01.2014

Diesen Beitrag teilen:
braunerKeine Tabakwerbung mehr auf bezirkseigenen Flächen