Körber Stiftung „kontrolliert Kernstück der internationalen Tabakindustrie“

am 4. Juli 2013

Australiens derzeitiger Premierminister Kevin  Rudd geriet in seinem Heimatland  in die Kritik, weil er im Oktober 2012 eine Einladung der Körber Stiftung nach Berlin annahm. In ihrem Bericht weist die australische Zeitung The Sydney Morning Herald in deutlichen Worten auf die Abhängigkeit der Körber Stiftung von den Einnahmen der Körber AG hin, die eine hervorgehobene Position in der internationalen Tabakindustrie einnimmt. An der Veranstaltung hatten u.a. auch Guido Westerwelle und Peer Steinbrück teilgenommen.

The Sydney Morning Herald vom 29.06.2013

Übersetzung

Diesen Beitrag teilen:
braunerKörber Stiftung „kontrolliert Kernstück der internationalen Tabakindustrie“