Auch die Drogenbeauftragte Marlene Mortler fordert Tabakaußenwerbeverbot

on 6. May 2018

Marlene Mortler wird sich weiterhin für das Tabakwerbeverbot starkmachen. Auffällig sei, dass Tabakwerbung oft an öffentlichen Verkehrsmitteln und auf Schulwegen platziert werde. So solle vermittelt werden, wie cool Zigaretten und das Rauchen seien. „Gerade Jugendliche sind für solche Botschaften empfänglich. Ich werde nicht hinnehmen, dass junge Menschen weiter auf diese Weise zum Rauchen verführt werden“, äußerte Marlene Mortler in einem Interview in der Tageszeitung Die Welt. Denn je früher sie mit dem Rauchen begännen desto schwieriger werde es für sie später, damit wieder aufzuhören.

Die Welt vom 03.05.2018

KarinAuch die Drogenbeauftragte Marlene Mortler fordert Tabakaußenwerbeverbot