Treffen mit dem Präsidenten Uruguays, Tabaré Vázquez

am 10. Februar 2017

Im Rahmen seines Deutschlandbesuchs traf sich der Präsident Uruguays, Tabaré Vázquez, gestern auch mit Vertretern des Forum Rauchfrei und anderer Tabakkontrollorganisationen. Die Einladung zu dem Treffen war zustande gekommen, nachdem das Forum Rauchfrei Präsident Vázquez im Juli 2016 in einem Schreiben zum Sieg des Landes gegen den Tabakriesen Philip Morris gratuliert hatte. Geleitet wurde das Treffen vom Bundestagsabgeordneten Lothar Binding.

In einem Vortrag erläuterte Präsident Vázquez den Weg, den Uruguay nach Ratifizierung des Tabakrahmenübereinkommens der Weltgesundheitsorganisation nahm. Sehr schnell führte das Land Werbeverbote für Tabakprodukte ein, verhängte Rauchverbote an öffentlichen Orten und erhöhte die Tabaksteuer. Seit 2010 bedecken Warnhinweise mit abschreckenden Bildern 80 Prozent der Verpackung für Zigaretten. All diese Maßnahmen hätten trotz gegenteiliger Voraussagen der Tabakindustrie nicht zu einem Anstieg des Tabakschmuggels geführt. 2016 beschloss das Land, die Einführung von Einheitspackungen. Ein weiterer Schritt, den Präsident Vázquez für sein Land ankündigte, ist die Einführung von Rauchverboten im Umkreis von 200 Metern um Krankenhäuser und Bildungseinrichtungen.

Triebfeder für das entschlossene Engagement des uruguayischen Präsidenten ist das Wissen, das er als Mediziner und Krebsspezialist um die tödlichen Folgen des Rauchens hat. Er hob hervor, dass man die Tabakepidemie nur bekämpfen könne, wenn man dies mit aller Entschlossenheit tue. Lungenkrebs sei eine industriell erzeugte Krebsepidemie, die Industrie selbst sei der Überträger der Krankheit.

Johannes Spatz, Sprecher des Forum Rauchfrei, nannte Präsident Vázquez in seinem Beitrag einen Helden. Gleichzeitig hob er hervor, dass Deutschland bei der Tabakkontrolle im Vergleich zu Uruguay rückständig sei und uns entschlossene Politiker bei der Bekämpfung des Tabakkonsums fehlten. Die Türen in den Bundesministerien stünden der Tabaklobby offen.

Das Treffen mit Präsident Vázquez war inspirierend und machte Mut, im Kampf gegen den Tabakkonsum und vor allem gegen die Tabakindustrie nicht nachzulassen. Der Sieg Uruguays gegen den Tabakriesen Philip Morris zeigt, dass auch die Tabakindustrie bezwungen werden kann.

20170210_uruguay1  20170210_uruguay3

 

eichingerTreffen mit dem Präsidenten Uruguays, Tabaré Vázquez