Charité: Aschenbecher umlegen und Rauchen verhindern

am 11. Oktober 2019
Auf dem Campus Virchow der Charité wird überall das Rauchen nicht nur geduldet, sondern mit Aschenbechern zum Rauchen eingeladen. Obwohl bekannt wurde, dass von Johannes Spatz, Sprecher des Forum Rauchfrei, über 1.500 Kippen um 45 Sitzbänke gezählt wurden, hat sich die Situation nicht wesentlich geändert. Es wird weiterhin überall gequalmt, weil es keine Verbotshinweise gibt und eine Vielzahl von Aschenbechern zum Rauchen einladen.
 
Heute leerte das Forum Rauchfrei die Aschenbecher, legte sie auf die Seite und „verzierte“ die Bänke mit Rauchverbotsaufklebern. Damit will das Forum Rauchfrei eine Kampagne „Rauchfreies Charité“ anstoßen.

IMG_0881

IMG_0857

IMG_0893

IMG_0784

IMG_0843


Raucher-Zone

 Johannes Spatz, Sprecher des bundesweit aktiven Forum Rauchfrei, ist empört, dass die Charité zwar Krankheiten heilt, aber nicht verhindert. Mit den Aschenbechern fordert sie zum Rauchen auf und verstärkt damit das Leiden der Patienten. Rauchen ist die Nummer 1 der Ursachen vermeidbarer Todesfälle. In der Bundesrepublik sterben jährlich mehr als 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Spatz fragt, wie es möglich sein kann, dass in einer Klinik, die durch zahlreiche herausragende Ärzte und Wissenschaftler international bekannt ist, die Augen vor den verheerenden Folgen des Rauchens verschlossen werden.
 
Spatz fordert von der Charité ein Präventionsprogramm.
 
Die Charité soll systematisch und überprüfbar die Patienten und Mitarbeiter aufklären und Entwöhnungsangebote machen. Die Krankenschwestern und ÄrztInnen sollen in Mitarbeiterinnen Versammlungen auf eine rauchfreie Charité eingestimmt werden.  Die Charité darf aus dem rauchfreien Krankenhausgelände kein Geheimnis machen, sondern soll in Presse und Rundfunk darüber berichten. Medizinstudierende bekommen den Auftrag, während ihres Studiums im weißen Kittel auf das Krankenhausgelände zu gehen und mit den ÄrztInnen, Krankenschwestern und Patienten und ihren Besuchern zu sprechen. Aber zuallererst werden alle Aschenbecher entfernt und das Gelände überall als rauchfreie Zone kenntlich gemacht.
 
Sprecher des Forum Rauchfrei: Johannes Spatz, Rainer Herrmann, Dr. Henry Stahl
Aktionszentrum@forum-rauchfrei.de www.forum-Rauchfrei.de mobil: 017624419964
RekardoCharité: Aschenbecher umlegen und Rauchen verhindern