Berliner Zeitung berichtet über angedrohtes Verfahren wegen beschädigter Tabakwerbung

am 17. Mai 2016

Während Japan Tobacco International Deutschland (JTI) sich seit der Androhung vom 21. April 2016, gerichtlich gegen den Sprecher des Forum Rauchfrei vorzugehen, bedeckt hält, berichtet die Berliner Zeitung nun über den Fall und bringt in ihrer heutigen Ausgabe ein Interview mit Johannes Spatz.

Berliner Zeitung vom 17.05.2016

Diesen Beitrag teilen:
eichingerBerliner Zeitung berichtet über angedrohtes Verfahren wegen beschädigter Tabakwerbung