Die taz berichtet über die Auflösung der Projektgruppe „Berlin qualmfrei“

am 13. Januar 2014

Stattdessen löst sie lieber die gesamte Projektgruppe auf. Diskussionen um Verbindungen zur Tabakindustrie soll es in einer neu zu gründenden Projektgruppe nicht mehr geben.

Die taz vom 11.01.2014

Diesen Beitrag teilen:
braunerDie taz berichtet über die Auflösung der Projektgruppe „Berlin qualmfrei“