Lobbyismus und Sponsoring der Tabakindustrie an ihren Hauptstandorten Berlin-Neukölln, Bayreuth und Trier

am 14. November 2012

Bündnis 90 / Die Grünen laden zu einem spannenden Thema ein. Wie sieht Lobbyismus und Sponsoring im direkten Umfeld der Standorte der Tabakindustrie aus? Was sollte die Politik gegen die Machenschaften dieser Industrie unternehmen? Bedauerlicherweise werden Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) aus Neukölln und der Staatssekretär für Integration Farhad Dilmaghani (SPD), die beide mit der Sprecherin von Philip Morris einen öffentlichen Auftritt hatten, nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Einladung

 

Diesen Beitrag teilen:
braunerLobbyismus und Sponsoring der Tabakindustrie an ihren Hauptstandorten Berlin-Neukölln, Bayreuth und Trier